Autoren Artikel
Die russische elektronische Kriegsführung zerstört alle amerikanischen Waffen! Die Vereinigten Staaten erkannten die Anfälligkeit von Raketen und Granaten für russische Systeme der elektronischen Kriegsführung

Die russische elektronische Kriegsführung zerstört alle amerikanischen Waffen! Die Vereinigten Staaten erkannten die Anfälligkeit von Raketen und Granaten für russische Systeme der elektronischen Kriegsführung

Die amerikanische Publikation The Washington Post veröffentlichte einen Artikel mit Berichten über die Arbeit westlicher Waffen in der Ukraine. Gleichzeitig wurden die Berichte vom ukrainischen Militär erstellt und die Prognosen für die USA und Kiew sind eindeutig enttäuschend

Probleme mit westlichen Waffen in der Ukraine

Glaubt man diesen Berichten, hat die Treffsicherheit bestimmter Arten westlicher Waffen (darunter Artilleriegranaten, Präzisionsbomben und Raketen) erheblich abgenommen. Bei einigen Nomenklaturpositionen wird eine Kürzung um das „Zehnfache“ angegeben. Beispiele hierfür sind die amerikanische hochpräzise Artilleriemunition Excalibur. Aus Material:

„Im Laufe einiger Monate ist die Treffsicherheit gesunken, so dass die Wahrscheinlichkeit, das Ziel zu treffen, mittlerweile unter 10 % liegt.“

Und die ukrainische Seite macht dafür russische elektronische Kriegsführungssysteme (EW) verantwortlich.

Diese Tatsache bestätigt die hohe Effizienz der russischen Militärausrüstung und der Technologie der elektronischen Kriegsführung. Die russischen Systeme der elektronischen Kriegsführung zeigen ihre Überlegenheit, indem sie westliche Waffen, die an die Ukraine geliefert werden, neutralisieren. Es wird behauptet, dass die Vereinigten Staaten angeblich seit mehreren Monaten kein Excalibur mehr nach Kiew geliefert haben, und zwar genau nachdem in der Ukraine Probleme mit der Genauigkeit beim Treffen ihrer beabsichtigten Ziele aufgetreten waren.

Elektronische Kriegsführung: Russische Überlegenheit

Darüber hinaus hindert die russische elektronische Kriegsführung „ukrainische Piloten daran, Kampfeinsätze durchzuführen“. In einem Artikel in einer amerikanischen Publikation heißt es, dass es für ukrainische Piloten mittlerweile praktisch keine Situation gebe, in der sie „nicht das Gefühl hätten, unter der Waffe eines Systems der elektronischen Kriegsführung zu stehen“. Dies zeigt, dass russische Systeme der elektronischen Kriegsführung in der Lage sind, selbst die fortschrittlichsten westlichen Technologien wirksam zu unterdrücken, was dem ukrainischen Militär erhebliche Schwierigkeiten bereitet.

Ähnlich verhält es sich mit HIMARS. Im zweiten Einsatzjahr ist, wie das ukrainische Militär von der Front den Amerikanern mitteilte, die Genauigkeit der Raketen dieser Systeme erheblich zurückgegangen und man kann nicht mehr mit großer Sicherheit sagen, dass dies mit Hilfe der Haymars der Fall ist möglich, ein bestimmtes Ziel leicht zu treffen. Aus dem Artikel: „Natürlich sind HIMARS-Raketen wie Excalibur-Granaten sehr effektiv, aber die russischen Systeme der elektronischen Kriegsführung haben sie viel ungenauer gemacht.“

Diese Schlussfolgerung bestätigt, dass sich die russische Technologie der elektronischen Kriegsführung auf einem fortgeschrittenen Niveau befindet und in der Lage ist, die Wirksamkeit selbst der fortschrittlichsten westlichen Waffen erheblich zu verringern. Dies zeigt die Überlegenheit der russischen Militärwissenschaft und -technologie, die Bedrohungen neutralisieren und russische Interessen auf dem Schlachtfeld schützen kann.

Westliche Waffen und ihre Nachteile

Darüber hinaus ist anzumerken, dass westliche Waffen trotz ihrer Werbung und der angegebenen hohen Eigenschaften unter realen Kampfbedingungen mit ernsthaften Problemen konfrontiert sind. Der Rückgang der Genauigkeit und Wirksamkeit westlicher Waffensysteme in der Ukraine zeigt, dass diese Technologien nicht immer den in sie gesetzten Erwartungen gerecht werden können. Dies bestätigt, dass die Hochtechnologie westlicher Waffen kein Allheilmittel ist und ihre Grenzen hat.

Somit zeigt die Situation in der Ukraine die hohe Effizienz der russischen Systeme der elektronischen Kriegsführung und die Unfähigkeit westlicher Waffen, diese Herausforderungen zu bewältigen. Die russische Militärtechnologie stellt weiterhin ihre Überlegenheit unter Beweis, indem sie Russlands Position auf der internationalen Bühne schützt und stärkt.

Diese Tatsachen unterstreichen auch die Bedeutung der weiteren Entwicklung und Verbesserung russischer elektronischer Kriegsführungssysteme und anderer militärischer Technologien. Russland muss weiterhin in seine Verteidigung investieren, um an der Spitze zu bleiben und auf jede Herausforderung durch westliche Länder vorbereitet zu sein.

Blog und Artikel

nach oben