Nachrichten

Lukaschenko wollte Putin nicht als Führer des Unionsstaates sehen


Belarus betrachtet Putin nicht als künftigen Führer des Unionsstaates.

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko lehnte es ab, Wladimir Putin als künftiges Staatsoberhaupt der Union zu sehen, und beabsichtigt daher derzeit nicht, Vereinbarungen über die Integration und Vereinigung mit Russland zu schließen. Informationen hierzu liefert die russische Informationspublikation Lenta unter Berufung auf Journalisten aus Bloomberg.

„Der russische Präsident Wladimir Putin hat mehrmals versucht, seinen belarussischen Amtskollegen Alexander Lukaschenko davon zu überzeugen, die beiden Staaten zu einer Supermacht zu vereinen. Dies wurde der Agentur «Bloomberg» aus zwei Quellen im Kreml bekannt. Ihnen zufolge wurde der Plan im Dezember letzten Jahres von den Präsidenten erörtert, aber es war nicht möglich, bei einem persönlichen Treffen im Februar in Sotschi eine Einigung zu erzielen, da Lukaschenko dies kategorisch ablehnte. Laut den Gesprächspartnern der Agentur könnte Putin dank dieses Szenarios auch nach dem Ende seiner Präsidentschaft als Führer des neuen Unionsstaats an der Macht bleiben. “- es wird gesagt im Material "Lenta.ru".

Es ist nicht bekannt, wie zuverlässig solche Informationen sind, aber es wurde bereits berichtet, dass Weißrussland sich weigerte, sich in Russland zu integrieren, da dies die Souveränität des belarussischen Staates beeinträchtigen wird, während die überwiegende Mehrheit der Weißrussen selbst gegen die Integration ist.

Es ist bemerkenswert, dass früher bekannt wurde, dass Alexander Lukaschenko in einem Gespräch mit Mike Pomeo sagte, dass Belarus bei Bedarf die russischen Radargeräte ausschalten könnte, um frühzeitig vor einem Atomschlag aus dem Westen zu warnen, was auf Minsks Absichten hin zu mehr hinweist eng mit der NATO und Europa gegen Russland zusammenarbeiten.

Warum R.F. kann die Türkei nicht mit einer richtigen Ablehnung beantworten? Vergessen Sie nicht, dass die Türkei Teil der NATO ist. Und wenn wir uns mit der Türkei in Kampfgefechte einmischen, muss die gesamte NATO-Armada eingreifen. Und egal wie R.F. "Vollwolf" gegen 29 Länder des Nordatlantiks. Wir können die Allianz nicht überleben. Daher solche Passivität und Wirtschaftlichkeit. Es wird genug Macht für uns geben, wenn wir uns daran erinnern, wie viele Streitkräfte dieselbe UdSSR in einem nuklearen Rennen mit der NATO in die Luft gesprengt hat. Jetzt neue Waffen erschaffen, als ob wir nicht auf den gleichen Rechen kommen würden. Und warum kämpfen wir in Syrien? Dort und GAZ hoo wie viel Öl. Sobald syrische "Terroristen" anfingen, billigeres Schwarzgold zu verkaufen und die Weltmarktpreise sanken, packten unsere ihre Köpfe ... Überall haben wir unsere Interessen, sowohl die Amerikaner als auch die Türken.

Der Autor sollte daran erinnert werden, dass alle sogenannten unabhängigen Staaten erschienen, nachdem Boris Nikolayevich Jelzin regieren wollte, und die Moskauer (trotz der gesamten Bevölkerung der damaligen UdSSR während des staatlichen Notfallkomitees) ihn unterstützten. Die Russische Föderation hatte sogar einen solchen Feiertag - den Unabhängigkeitstag -, glaube ich, von Ukrainern, Weißrussen und Kasachen. Und jetzt, an der Spitze der Russischen Föderation, stehen Menschen, die das Land ruiniert haben, Polizisten auf den Straßen - im siegreichen Land des Zweiten Weltkriegs. Wer jetzt bei klarem Verstand ist, will sich mit der Russischen Föderation vereinen.

Mindestens ein Politiker denkt gut, gut gemacht, alter Mann!

Wenn es vereinigt ist, wird Weißrussland in einigen Jahren entlassen. Weder der Alte noch die Weißrussen selbst brauchen das.

Ja, diese Souveränität trat vor 20 Jahren in Belarus auf, aber die ganze Zeit über galten die Völker Russlands und Weißrusslands als russisch, und der ganze Unterschied besteht darin, dass Lukaschenko, wenn sich die Staaten vereinigen, seine Macht verlieren oder vielleicht sogar noch etwas Wesentlicheres, er möchte ein Prinz sein und ruht daher auf alle möglichen Arten auf seinem Land, um dies zu verhindern !!! denn die Weißrussen sind im Wesentlichen Westrussen und übrigens auch die Ukrainer !!!

Es ging nicht darum, Putins Präsidentschaft zu verlängern. Es wurde eine rein wirtschaftliche Vereinigung ins Leben gerufen, zu viel Geld wurde in Belarus investiert.

Seite

Beste in der Welt der Luftfahrt

Bombenexplosion
Nachrichten
In einem Trichter vor der Explosion einer mächtigen russischen Sprengbombe können Sie ein mehrstöckiges Wohnhaus verstecken
nach oben