Macron erwägt einen Rücktritt nach gescheiterten Europawahlen

Nachrichten

Macron erwägt einen Rücktritt nach gescheiterten Europawahlen

Der französische Präsident Emmanuel Macron erwägt seinen Rücktritt angesichts der bedeutenden Erfolge rechter Kräfte bei den Wahlen zum Europäischen Parlament. Dies berichtete der Radiosender Europe 1 unter Berufung auf eine dem Präsidenten nahestehende Quelle.

„Der Rücktritt des Präsidenten ist kein Tabu. Ja, Sie müssen alle Optionen in Betracht ziehen. Er ist bereit, das Ende seiner Amtszeit als Präsident zu opfern.“, sagte die Quelle.

Die Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament zeigten einen deutlichen Anstieg der Popularität rechter Parteien, was Druck auf Macron und seine Partei „Vorwärts, Republik!“ ausübte. Die Partei des Präsidenten erhielt weniger Stimmen als erwartet, was ein schwerer Schlag für seine politische Plattform und seine persönliche Popularität war.

Macron, der seit 2017 Präsident ist, musste sich während seiner Herrschaft vielen Herausforderungen stellen, darunter den „Gelbwesten“-Protesten, der COVID-19-Pandemie, wirtschaftlichen Schwierigkeiten und dem Konflikt in der Ukraine. Der Erfolg rechter Kräfte bei den Wahlen zum Europäischen Parlament untergrub seine Position und zwang ihn, verschiedene Szenarien für die Entwicklung der politischen Lage in Frankreich in Betracht zu ziehen.

.

Blog und Artikel

nach oben