Luftwaffenbasis Khimeim

Nachrichten

Auf dem Khmeimim-Luftwaffenstützpunkt entdeckten sie eine seltsame Anomalie und deckten ihr Geheimnis auf


Die Anomalie auf dem Khmeimim-Flugplatz erwies sich als die neueste russische Entwicklung.

Früher wurde berichtet, dass Terroristen wiederholt Versuche unternahmen, den russischen Militärflugplatz "Khmeimim" in Syrien anzugreifen. Trotz des Beschusses und der gewaltigen Explosionen in der Nähe der Luftwaffenbasis war die russische Militäranlage für die Militanten uneinnehmbar. Wie sich herausstellte, ist die ungewöhnliche Anomalie, die bisher in Fachforen und sozialen Netzwerken heftige Diskussionen ausgelöst hat, nichts weiter als eine innovative russische Entwicklung.

Den vorgelegten Daten zufolge ist der Grund für die ungewöhnliche Sicherheit der russischen Militärbasis „Khmeimim“ ein spezieller Zaun, dessen Zweck es ist, Kugeln und Granatenfragmente zu zerstreuen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Fragment oder eine Kugel ein spezielles Hindernis passiert, beträgt nicht mehr als 5%, während die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ziel außerhalb des Umkreises getroffen wird, um ein Dutzend Mal verringert wird.

Der Fernsehsender Zvezda veröffentlichte einzigartige Videobilder von Tests des innovativen kugelsicheren Sperrfeuers, mit denen nachgewiesen werden konnte, dass der Grund für die hohe Sicherheit des russischen Militärflughafens Khmeimim keineswegs eine Anomalie, sondern eine innovative Entwicklung russischer Wissenschaftler ist.

nach oben