Der Absturz des Mi-17

Nachrichten

Der Mi-17-Hubschrauber stürzte im Südsudan ab. Video


Der Absturz an diesem Nachmittag ereignete sich im Südsudan.

Heute Nachmittag stürzte ein Mi-17-Hubschrauber der äthiopischen Luftwaffe ab, der eine UN-Sicherheitsmission in der Region durchführte, im Südsudan. An Bord befand sich ein 23-Mann, von dem drei starben und zehn weitere schwer und schwer verletzt wurden.

Das Video vom Absturz des Mi-17-Hubschraubers im Südsudan, das in den ersten Minuten nach der Tragödie gemacht wurde, zeigt, dass das Flugzeug kritisch beschädigt wurde, insbesondere der Heckausleger wurde abgebrochen, der Propeller war kaputt und die Kabine war beschädigt.

Wie Zeugen des Flugzeugabsturzes feststellten, drehte sich der gebrochene Propeller des Flugzeugs infolge des Unfalls für weitere 50-Minuten weiter.

Unter anderem hat der „Telegram“ -Kanal „Fighterbomber“ einen weiteren Rekord veröffentlicht, in dem Sie sehen können, wie ein anderer Hubschrauber der UN-Mission unter dem Absturz gelitten hat, insbesondere der Heckausleger war offensichtlich beschädigt das Schiff drückt Unzufriedenheit aus.

Unter welchen Umständen der Mi-17-Flugzeugabsturz im Südsudan vorgekommen ist, ist bisher nicht bekannt.

Dies ist kein Pilot, sondern ein Flugzeugtechniker, der zärtlich über seinen Hubschrauber spricht.

Seite

Beste in der Welt der Luftfahrt

nach oben