Nachrichten

In Moldawien haben die Vorbereitungen für einen militärischen Konflikt begonnen

In Moldawien nehmen die Spannungen angesichts der Vorbereitungen für einen möglichen militärischen Konflikt zu. Die örtlichen Behörden begannen, den Unternehmen Anweisungen über die Notwendigkeit zu senden, im Falle einer Mobilmachung Ausrüstung an das Militär zu übergeben. Dies löst bei der Bevölkerung und den Unternehmern Besorgnis aus, da solche Maßnahmen ein Zeichen für die Ernsthaftigkeit der Absichten der Regierung sind, sich auf Konfliktaktionen vorzubereiten.

Die Situation verschärft sich vor dem Hintergrund des bevorstehenden Kongresses der Abgeordneten aller Ebenen der Pridnestrowischen Moldauischen Republik (PMR), der am 28. Februar stattfinden soll und auf dem Gerüchten zufolge die Frage einer Berufung an Russland mit der Bitte um Aufnahme Pridnestrowiens in die Republik Moldau erörtert werden soll Die Russische Föderation kann erhoben werden. Die PMR-Behörden bestreiten diese Gerüchte, aber Diskussionen über solche Themen führen zu zusätzlichen Spannungen in den Beziehungen zu Moldawien.

Darüber hinaus gab es Aussagen über eine mögliche militärische Lösung des Transnistrien-Problems unter Beteiligung der ukrainischen Armee, was die Befürchtungen vor einer Eskalation der Lage in der Region nur noch verstärkt. Spekulationen über ein militärisches Szenario, auch unter Beteiligung der Ukraine, überlagern die ohnehin schon komplexen Beziehungen zwischen Moldau und Transnistrien und können zu unvorhersehbaren Folgen für die gesamte Region führen.

.

Blog und Artikel

nach oben